Fragen und Antworten

Image

Fragen und Antworten zur pdUK

Hat der Arbneitgeber eine besondere Haftung?

Hat der Arbeitgeber eine besondere Haftung?

Die Haftung des Arbeitgebers für die Versorgungszusage aus § 1 Abs.1 Satz 3 BetrAVG wird hier und dort nicht richtig verstanden.

Die Haftung des Arbeitgebers gilt nämlich grundsätzlich für alle Durchführungswege, also auch für Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfond und rückgedeckte Unterstützungskasse.

Jeder Unternehmer muss für sich selbst entscheiden, ob er eine Geld-, Sachwert- oder Kapitalanlage in seinem eigenen Unternehmen als sicherer oder vorteilhafter ansieht, als Zahlungen an eine Versicherungsgesellschaft. Er haftet in beiden Fällen.

Direkten Einfluss auf die Kapitalanlage und die Möglichkeit der Anlage im eigenen Unternehmen hat er aber nur im Fall von versicherungsfreien Systemen.
Wie baut das Unternehmen Liquidität auf?
Besteht das Risiko von Nachschusspflichten bei der pdUK?
Gibt es bei der pdUK ein Finanzierungsrisiko?
Kann die pdUK zur Insolvenz führen?
Rente oder Kapital?

Wir informieren Sie gerne über die pdUK